Werbung

Zentralbanken kaufen wieder mehr Gold

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 02.08.2022

© PantherMedia /Alexander Schmitz

Nach jüngst veröffentlichten Daten des World Gold Council haben Zentralbanken im ersten Halbjahr 2022 weltweit 269,63 Tonnen Gold zu ihren Fremdwährungsreserven hinzugefügt – 14 Prozent weniger als im Rekordjahr 2021, als die weltweiten Goldreserven den höchsten Bestand seit 30 Jahren erreichten, aber eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den Jahren davor. 2020 kauften die Notenbanken im gleichen Zeitraum nur 204,51 Tonnen Gold, im gesamten Jahr waren es 254,96 Tonnen. Der aktuelle globale Gesamtbestand an Goldreserven betrug Anfang Juni 35.427,8 Tonnen.

Ergebnisse der Zentralbankenumfrage 2022 lassen weitere Goldzukäufe erwarten

Nachdem sich die Goldzukäufe im zweiten Quartal 2022 im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Jahres fast verdoppelt haben, erwarten Marktexperten für das dritte und vierte Quartal eine Fortsetzung dieses Wachstumstrends. In der vom World Gold Council in Zusammenarbeit mit dem britischen Meinungsforschungsinstitut YouGov im Juni 2022 durchgeführten Erhebung der Einstellungen und Absichten der Zentralbanken haben 25 Prozent der befragten Notenbanken einen Ausbau ihrer Goldreserven angekündigt – nach 21 Prozent im Vorjahr und 20 Prozent im Jahr 2020. 70 Prozent der Notenbanken gaben an, ihre Goldreserven unverändert zu lassen.

74 Prozent der Zentralbanken favorisieren die Wertspeicherfunktion von Gold

Von allen Gründen, Goldreserven zu halten oder auszubauen, ist den jährlich befragten Notenbanken die Funktion von Gold als Inflationsschutz und Wertspeicher am wichtigsten, wie fast drei Viertel der befragten Institute angaben. Deshalb erhöhen in diesem Jahr etliche Zentralbanken ihre Goldreserven, auch wenn sich die aktuelle Dollarstärke und die Leitzinserhöhungen tendenziell hinderlich für die Goldpreisentwicklung auswirken. In der Praxis kann dies jedoch durchaus anders aussehen: Kurz nach der kräftigen Zinsanhebung der FED auf 2,25 bis 2,5 Prozent stieg der seit einiger Zeit unter Druck stehende Goldpreis in US-Dollar auf ein Dreiwochenhoch.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

08.10.2022 - 08.10.2022 Börsentag Berlin 2022

Finanzevent für Privatanleger

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular