Wie Corona sich auf Weltwirtschaft und Goldpreis auswirken könnte

Aktuelles 18.06.2020

Das auf Wirtschaftsprognosen mithilfe quantitativer Modelle spezialisierte Unternehmen Oxford Economics hat Ende April 2020 vier verschiedene Szenarien entworfen, die die möglichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die globale Wirtschaftsentwicklung in den kommenden Jahren illustrieren sollen. Auf Basis dieser Szenarien hat der World Gold Council mithilfe seines quantitativen Online-Tools „Quarum“ analysiert, wie sich der Goldpreis unter diesen Bedingungen entwickeln könnte. Auch wenn die Prognose der Gold-Performance unter den vier Szenarien auf reinen Hypothesen beruht, sind die Ergebnisse der quantitativen Analyse nichtsdestotrotz interessant.

Extremszenarien: schnelle Erholung vs. tiefe Rezession

Zwei der Szenarien von Oxford Economics decken jeweils ein Ende der Skala ab: Im Falle einer schnellen Erholung der Weltwirtschaft würde zwar das Bruttoinlandsprodukt (BIP) weltweit um 4 Prozent sinken – mehr als dreimal so stark wie 2008 – sich aber 2021 wieder schnell erholen. Für Gold könnte dies eine Rallye in diesem und im nächsten Jahr bedeuten, danach würde der Goldpreis jedoch sinken. Das Szenario „tiefe Rezession“ hingegen geht von einer längerfristigen Negativentwicklung der Weltwirtschaft durch COVID-19 aus und rechnet mit einer Erholung des BIP auf globaler Ebene nicht vor 2026, was eine positive Entwicklung des Goldpreises bis 2024 bewirken könnte.

Regional begrenzte Szenarien: USA und Schwellenländer

Ein weiteres Szenario beschreibt eine Rezession in den USA, wobei die Aktienmärkte in diesem Jahr noch bis zu 45 Prozent verlieren, 2021 jedoch wieder rund 19 Prozent aufholen würden. Der Goldpreis könnte in diesem Fall nach einer weiter positiven Performance 2020 im nächsten Jahr nachgeben. Das letzte Szenario von Oxford Economics befasst sich mit einem möglichen Einbruch der chinesischen Wirtschaft mit – historisch bislang einmaligem – Negativwachstum und entsprechenden Auswirkungen auf andere Schwellenländer. In diesem Szenario wäre die Fünf-Jahres-Prognose für Gold insgesamt klar positiv, obwohl laut Berechnungen des World Gold Council der Goldpreis 2023 und 2024 nachgeben könnte.
 

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

22.10.2020 - 22.10.2020 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung

Digitalkonferenz

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular