Goldpreis trotzt dem festen US-Dollar

Marktkommentar Michael Blumenroth – 20.08.2021

Wöchentlicher Martkbericht

Nach einem zunächst recht ruhigen Wochenauftakt kam zur Wochenmitte mehr Bewegung in die Märkte. Weiter steigende Covid-19-Fallzahlen aufgrund der Delta-Variante und anhaltende pandemiebedingte Einschränkungen in vielen asiatischen Ländern und Ozeanien drückten ebenso auf die Stimmung wie die hohe Anzahl der Neuinfektionen in den USA. Das am Mittwochabend veröffentlichte Protokoll der Juli-Sitzung der US-Notenbank Fed lastete ebenfalls auf den Aktienmärkten. Laut der Niederschrift hält es nämlich die Mehrheit der Mitglieder im Offenmarktausschuss FOMC für sinnvoll, die laufenden Anleiheankäufe in Höhe von 120 Mrd. US$ pro Monat noch in diesem Jahr zu reduzieren. Weniger Liquidität von Seiten der Notenbank bedeutet weniger Anlagegelder, die in Aktienmärkten investiert werden können. Die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik verlieh dem US-Dollar Rückenwind, sodass er zum Euro und den übrigen G10-Währungen auf ein Neun-Monats-Hoch stieg. 

Kurseinbruch für andere Rohstoffe

Von der Suche nach sicheren Häfen profitierte neben Staatsanleihen, dem Schweizer Franken und dem Japanischen Yen auch das Gold. Recht beeindruckend erscheint, dass es trotz des festen Wechselkurses des US-Dollars im Wochenverlauf zulegen konnte. Andere Rohstoffe wie Öl, Eisenerz und Kupfer verloren teils deutlich an Wert.

Der Goldpreis stieg von 1.755 US$ pro Unze am vergangenen Freitagmorgen bis auf 1.795,50 Dienstagmittag. Nach Veröffentlichung des Fed-Protokolls ging es noch einmal retour bis auf 1.775. Gestern Mittag notierte das edle Metall aber wieder bei 1.790. Heute Morgen startet es bei 1.785 in den Tag.

Schwäche des Euro kommt Xetra-Gold zugute

Der zum US-Dollar abwertende Euro sorgte für einen noch etwas deutlicheren Kursgewinn des Xetra-Gold-Preises. Während der üblichen Handelszeiten stieg er von 48,05 € pro Gramm am vergangenen Freitag bis auf 49,25 gestern Nachmittag. Zur heutigen Handelseröffnung dürfte er um 49,10 notieren.

Die Liquidität an den Märkten dürfte nächste Woche erneut dürftig bleiben. Ab Donnerstag nächster Woche beginnt das Fed Symposium der Notenbanker in Jackson Hole. Analysten werden darauf achten, ob es weitere Hinweise auf die Geldpolitik der US-Notenbank geben wird.

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein schönes, sommerliches Wochenende.

 

 

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular