Goldpreis steigt über 1.800 US$ und 1.600 € pro Unze

Marktkommentar Michael Blumenroth – 10.07.2020

Wöchentlicher Marktbericht

Was lange währt, wird endlich gut: Nach achteinhalb langen Jahren konnte der Goldpreis sich die Marke von 1.800 US$/Unze mal wieder von oben anschauen. Zwischenzeitlich erklomm er auch wieder das Niveau von 1.600 €/Unze.

Die Gründe sind die altbekannten, so dass ich nicht wirklich erhellendes an Neuigkeiten berichten kann. In den USA wurden die Marken von 3 Millionen nachweislich an Covid-19-Infizierten ebenso überschritten wie die Marke von 60.000 Neuinfektionen am Tag. Melbourne am anderen Ende der Welt muss erneut in den Lockdown, in Hongkong werden die Schulen geschlossen, und in Mexiko steigt die Zahl der Infizierten stark an. Covid-19 hält die Welt weiterhin in Atem.

Volatile Aktienbörsen

Dies alles sorgt natürlich für Unsicherheit an den Märkten. Besonders die Aktieninvestoren zeigen ihre Verunsicherung durch ein andauerndes Auf und Ab an den Börsen. Lediglich die Technologiewerte in den USA (NASDAQ-Index nahezu täglich auf neuen Allzeithochs) und die Leitbörsen in Shanghai (bis auf den heutigen Tag) bewegten sich unbeeindruckt aufwärts. Mit den Niedrigzinsen rund um den Globus, den latenten Inflationserwartungen für die Zukunft und der Unsicherheit an den Aktienmärkten bleibt das Umfeld für Gold weiterhin konstruktiv.

Gold in US-Dollar: Wochenhoch am Donnerstag

Gold wird im direkten Wochenvergleich gegen US-Dollar circa 1,2 Prozent teurer umgesetzt und konnte seine Wochengewinne somit knapp zur Hälfte verteidigen. Freitag vergangener Woche zeigte die Anzeigetafel noch 1.775 $/Unze an. Vom Wochentief bei 1.770 $/Unze Montagnacht sprang der Goldpreis am Mittwochnachmittag und Donnerstag aufwärts. Dabei nahm er am Donnerstagmittag die Marke von 1.800 $/Unze mit Bravour und wurde von Anschlusskäufen bis auf 1.818 $/Unze hochgekauft. Nach einem erneuten Höhenflug gestern Mittag nahmen dann wohl einige Investoren zufrieden ihre Gewinne mit. Gold rutschte wieder leicht unter die Marke von 1.800 $/Unze und handelt beim Schreiben dieser Zeilen bei 1.797 $/Unze.

Xetra-Gold mit Wochengewinn trotz stärkerem Euro

Der Euro handelt geringfügig teurer als vergangenen Freitag und kann somit seine Handelspanne von 1,1150 bis 1,1350 €/US$ bis auf einen kurzen Ausflug über die obere Marke gestern früh weiterhin nicht verlassen. Xetra-Gold gewann somit im Wochenverlauf während der üblichen Handelszeiten auch hinzu, nämlich von 50,80 €/Gramm am vergangenen Freitagmorgen bis auf 51,60 €/Gramm am Mittwochnachmittag bzw. 51,30 €/Gramm heute Morgen. Im Wochenhoch handelte Gold bei 1.603,75 €/Unze am Mittwoch. 

Vermutlich werden sich die Märkte im Hinblick auf die Eindämmung der Corona-Pandemie weiter zwischen Hoffen und Bangen bewegen.

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein erholsames, sonniges Wochenende.

Kommende Veranstaltungen

© PantherMedia / Variant
Veranstaltungen

26.08.2020 - 26.08.2020 9. PLATOWFORUM Family Office - online

Veranstaltungen

29.08.2020 - 30.08.2020 Börsentag online Köln 2020

Finanzevent für Privatanleger

Veranstaltungen

01.09.2020 - 01.09.2020 Finance Forum Liechtenstein

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular