Goldpreis springt auf 14-Monats-Hoch

14.06.2019 - Marktkommentar

von Michael Blumenroth

Wöchentlicher Marktbericht

Es hatte sich ja schon irgendwie angedeutet, heute Morgen war es dann soweit: Der Goldpreis ist quasi aus dem Stand auf ein neues 14-Monats-Hoch gehüpft und liegt jetzt bei 1.358 US$/Unze.
Die hauptsächlichen Gründe hierfür liegen sicherlich in der aktuell weiter anhaltenden Suche nach sicheren Häfen – was zum Beispiel auch erklärt, dass zehnjährige Bundesanleihen so niedrig wie niemals zuvor bei minus 0,27 Prozent rentieren.

Neben dem Handelskonflikt zwischen den USA und China, bei dem eine Lösung immer noch in weiter Ferne zu sein scheint, tauchte gestern ein neues Schreckgespenst an den Märkten auf. Mit dem mutmaßlichen Angriff auf zwei Tanker im Golf von Oman wächst die Furcht vor einer weiteren Eskalation im Nahen Osten, zumal die USA unmittelbar den Iran als Schuldigen ausgemacht haben – und sich auch bei diesem Thema keine Lösung abzeichnet.

Zunehmend Spekulationen über US-Zinssenkungen

Mittlerweile wachsen auch die Erwartungen an eine potentielle weltweite Zinssenkungsrunde der Notenbanken immer weiter. Insbesondere in den USA werden mittlerweile mindestens zwei, eher drei Zinssenkungen für 2019 an den Märkten eingepreist. Dies setzt auch den Außenwert des US-Dollar leicht unter Druck.

Dies ist natürlich ein Umfeld, in dem sich der Goldpreis wohl fühlt. In US-Dollar betrachtet handelte das Gold am Donnerstagvormittag vergangener Woche bei 1.331 $/Unze. Noch am Freitagnachmittag letzter Woche stieg Gold auf 1.348 $/Unze, gab aber dann Anfang dieser Woche ein ganzes Stück nach, nachdem US-Präsident Trump die gegenüber Mexiko angedrohten Zölle nicht in Kraft treten ließ. So wurde am Dienstagnachmittag das Wochentief bei 1.320 $/Unze registriert. Seitdem ging es dann aber stramm wieder aufwärts, bis auf 1.342 $/Unze gestern, dann heute Morgen, nachdem die Hochs des vergangenen Freitags übertroffen wurden, recht stramm bis auf 1.358 $/Unze. Aktuell wird Gold nicht viel niedriger bei 1.355 $/Unze umgesetzt.

Xetra-Gold folgt US-Dollar-Goldpreis

Xetra-Gold legte somit im Wochenverlauf ebenfalls ein ganzes Stück zu. Von 38,10 €/Gramm am vergangenen Donnerstag ging es zunächst gen Süden auf 37,55 €/Gramm am Dienstag. Seitdem folgt es aber dem Goldpreis in US-Dollar und hüpft somit heute Morgen auf 38,70 €/Gramm – ein neues Zwei-Jahreshoch. Aktuell stehen wir bei 38,65 €/Gramm.

DAS Event der kommenden Woche wird die Sitzung der US-Notenbank am Mittwochabend sein. Hier warten die Märkte gebannt auf die neuen Zinsprojektionen der Fed. Weiterhin werden auch geopolitische Themen die Märkte in ihrem Würgegriff halten – seien es die Handelskonflikte der USA oder aber auch die schwierige Situation im Nahen Osten.

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein erholsames, sonniges Wochenende. Ich melde mich dann in zwei Wochen wieder.

Kommende Veranstaltungen

28.09.2019 - 28.09.2019

Meistersingerhalle Nürnberg, Münchener Straße 21, 90478 Nürnberg

Börsentag Nürnberg 2019

Finanzevent für Privatanleger

12.10.2019 - 12.10.2019

MOA Bogen Stephanstr. 38-43 10559 Berlin-Moabit

Börsentag Berlin 2019

Finanzevent für Privatanleger

23.10.2019 - 24.10.2019

Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstraße 11 60325 Frankfurt

Frankfurter Investmentfondstage der Börsen-Zeitung

Konferenz/Kongress

Youtube-Kanal

Aktien, Gold und Co – Blumenroths Börsenkommentar Mai 2019

Aktien, Gold und Co – Blumenroths Börsenkommentar Mai 2019

Gold Stories: Episode #1: Goldschürfen in Deutschlands Flüssen

Gold Stories: Episode #1: Goldschürfen in Deutschlands Flüssen

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen: Tel: +49-(0) 69-2 11-1 47 30

Zum Kontaktformular