Werbung

Goldpreis 2022: Was Analysten erwarten

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 17.11.2021

© Umicore
© Umicore

Der Goldpreis in Euro steht zurzeit mit über 52 € pro Gramm auf Jahreshoch, und auch der Dollarpreis für eine Feinunze Gold ist nur noch knapp 38 US$ (Stichtag: 17. November 2021) von seinem Wert zu Jahresbeginn entfernt. Ist dies nur eine kurzfristige Entwicklung oder steuert der Goldpreis perspektivisch wieder in Richtung seiner Rekordwerte von Anfang August 2020?

 

 

Laut Chartanalyse: Ende der Abwärtsbewegung bei Gold erreicht

Wie Goldexperte und Anlagestratege Hannes Zipfel jüngst in einem Beitrag für das Portal Gold.de ausführte, liegt zurzeit beim Goldpreis charttechnisch eine sogenannte Schulter-Kopf-Schulter-Boden-Formation vor, die als zuverlässiges Signal für ein nahes Ende einer Abwärtsbewegung gilt. Aufgrund seiner Chartanalyse geht Zipfel von einem Preispotenzial von 2.000 US$ pro Unze Gold aus. Zu einem ähnlichen Schluss kommt der Analyst Damien Courvalin von Goldman-Sachs, der Gold zu Beginn des nächsten Jahres bei 2.000 US$ sieht. Danach käme es auf die weitere Entwicklung der Inflation in den USA an.

Kurz- oder langfristige Entwicklung? Hier scheiden sich die Geister

Die Analysten der Société Générale haben diese Woche ihre Prognose für den Goldpreis für das erste Quartal 2022 auf 1.950 US$ angehoben, gehen im weiteren Verlauf des Jahres jedoch von einer rückläufigen Entwicklung bis auf 1.700 US$ für das vierte Quartal 2022 aus. In einem Beitrag des Fachmagazins Institutional Money weist Chefanalyst Dimitri Speck von Seasonax auf den saisonalen Anstieg des Goldpreises von November bis Februar hin, sieht dabei aber auch positive Signale für die weitere Preisentwicklung 2022. Laut dem US-Edelmetallportal Kitco sieht auch Mike McGlone, Senior Commodity Analyst bei Bloomberg Intelligence, Wachstumspotential beim Goldpreis weit über die saisonale Komponente hinaus. Seiner Ansicht nach wird Gold 2022 anderen Edelmetallen wie Silber und Industriemetallen „die Show stehlen“, wie ihn Kitco News im November 2021 zitierte.

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular