Gold-ETFs: 50 Prozent mehr Zuflüsse als bei bisherigem Jahresrekord

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 11.09.2020

Den gerade veröffentlichten August-Daten des World Gold Council zur weltweiten Entwicklung von Gold-ETFs und -ETCs zufolge übertrafen die Zuflüsse 2020 den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2009 um nahezu die Hälfte. Wuchsen Goldfonds während der Finanzkrise von Januar bis Ende August um 646 Tonnen, waren es dieses Jahr bislang 937,6 Tonnen Gold. Dies entspricht einem Plus von 38 Prozent im laufenden Jahr und einem aktuellen Gegenwert von knapp 50 Mio. € (Stand: 10.09.2020).

Im August starke Verlangsamung des Wachstums

Lagen die Zuflüsse in den USA im Juli noch bei 117,6 Tonnen Gold, schwächte sich das Wachstum im August mit einem Plus von 40,9 Tonnen merklich ab. Damit konnten US-Goldfonds ihre Spitzenposition im weltweiten Vergleich jedoch problemlos verteidigen, denn in Europa gab es mit einem leichten Minus von 0,9 Prozent sogar erstmals seit November 2019 Nettoabflüsse. Ein Grund dafür könnte der starke Euro gewesen sein, der von Mai bis August 2020 gegenüber dem US-Dollar 9 Prozent zugelegt hatte. Auch hatte sich die Zuversicht europäischer Anleger in eine schnelle Erholung der Volkswirtschaften zuletzt deutlich erhöht. 

Die Nachfrage in Asien hingegen erholte sich im August spürbar mit Nettozuflüssen von 7 Tonnen Gold, was einem Zuwachs von 6,5 Prozent entspricht. Der World Gold Council führt dies u.a. auf die Einführung neuer Goldfonds in China und neue Investitionsmöglichkeiten in Gold in Indien zurück.

Weiterhin gute Aussichten für Gold 2020?

Die Analysten des World Gold Council gehen davon aus, dass 2020 ein Rekordjahr für Gold bleiben wird. Dabei verweisen sie sowohl auf die bisherige Entwicklung, u.a. das Wertwachstum der weltweit in ETFs und ETCs verwalteten Goldbestände um 38 Prozent in diesem Jahr, als auch auf die veränderte Politik der US-Notenbank. Fed-Präsident Jerome Powell hatte unlängst verkündet, dass die Notenbank von ihrer Strategie, bei drohender Inflation prophylaktisch die Leitzinsen zu erhöhen, abrückt. 
 

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular