Geopolitik weiter im Fokus

Marktkommentar Michael Blumenroth – 18.10.2019

Wöchentlicher Marktbericht

Wie letzte Woche an dieser Stelle angesprochen standen die Märkte weiterhin unter dem Einfluss geopolitischer Meldungen.

Dabei kam es zumindest im Handelskonflikt zwischen den USA und China zu keiner weiteren Eskalation. Am vergangenen Freitag gab es abends eine Verlautbarung, dass China wieder Sojabohnen und Schweinefleisch von den USA kaufen werde, und dies in Milliardenhöhe. Dafür verzichten die USA auf eine weitere Anhebung der Zölle.

Auch wenn Donald Trump vom großartigsten Deal aller Zeiten fabulierte, so handelt es sich erst einmal um eine reine Absichtserklärung. Aufgrund der Auswirkungen der Schweinepest ist China  ohnehin gezwungen, auf dem Weltmarkt Soja und Schweinefleisch einkaufen. Hier gab es also nur leichte Marktbewegungen – wobei sichere Häfen eher etwas offeriert wurden.

Kommt der Brexit am Monatsende?

Recht dramatisch erscheinen die Meldungen hinsichtlich des Brexit. Hier könnte es tatsächlich zum 31. Oktober per Vertrag zwischen Großbritannien und der EU zu einem Austritt Großbritanniens aus der EU kommen. Dazu muss am morgigen Samstag das britische Unterhaus zustimmen, was spannend werden könnte. Die Märkte feiern aber bereits die Aussicht auf den möglichen Deal, sodass sichere Häfen auch aus diesem Grund eher verkauft wurden.

Die Aktienindizes stiegen, ebenso die Renditen der Staatsanleihen, das britische Pfund und der Euro.

Gold mit leichtem Wochenverlust

Die Goldpreise handeln somit aktuell leicht unter dem Niveau vom vergangenen Freitagmorgen. Auch Xetra-Gold verliert wegen des etwas festeren Euro leicht an Wert.

Entscheidend für die Marktstimmung zu Beginn der kommenden Woche dürfte sicherlich die Brexit-Abstimmung morgen sein. Ansonsten werden Konjunkturdaten und Quartalsberichte der US-Firmen im Fokus stehen und den Märkten die Richtung vorgeben.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

22.10.2020 - 22.10.2020 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung

Digitalkonferenz

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular