Europäische Rentenfonds setzen verstärkt auf Gold

Aktuelles (Werbung) Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 27.07.2021

© Umicore
© Umicore

Der britische Finanzdienstleister NTree International hat vor kurzem, u.a. im Auftrag von Global Palladium Fund, dem Anbieter von Exchange-Traded Commodities (ETCs), 55 Rentenfonds in Großbritannien und 150 Rentenfonds in ganz Europa nach deren Einschätzungen zu Edelmetallen allgemein und Gold im Besonderen befragt. Hierbei wurden sowohl Prognosen zur Entwicklung der Edelmetallpreise als auch die jeweiligen Investitionsvorhaben in den nächsten zwölf Monaten erhoben.

75 Prozent der befragten Fondsmanager wollen ihre Gold-Allokation erhöhen

Von den an der Umfrage beteiligten europäischen Rentenfonds, die zusammen Anlagen im Wert von mehr als 180 Mrd. € verwalten, waren 85 Prozent der Ansicht, dass Gold binnen eines Jahres an Wert gewinnen würde. Deshalb gaben drei Viertel der Umfrageteilnehmer an, perspektivisch den Goldanteil ihrer Rentenfonds erhöhen zu wollen. Nur 5 Prozent planen dagegen eine Reduktion ihrer Gold-Engagements. Bei der Umfrage unter den 55 britischen Rentenfonds mit einem kumulierten Anlagevolumen von über 64,55 Mrd. € gaben außerdem 64 Prozent an, dass sie in den nächsten zwölf Monaten ihre Goldinvestments überdurchschnittlich ausbauen wollen.

Rentenfonds sehen Gold als Schutz vor Dollarschwäche und Inflation

Mit 71 Prozent gaben die meisten befragten europäischen Rentenfonds an, dass sie Gold als Absicherung gegen einen fallenden US-Dollar einsetzen; 67 Prozent setzen auf Gold als Schutz vor hohen Teuerungsraten. 13 Prozent der Befragten nannten als Motiv zur Erhöhung ihrer Gold-Allokation, dass sie im Jahresverlauf steigende Goldpreise aufgrund der deutlich besseren Fundamentaldaten erwarten. Als Grund für den Ausbau des Goldanteils in ihren Rentenfonds nannten zudem 75 Prozent die einfachere und kostengünstigere Handelbarkeit von Gold durch die große Auswahl an physisch besicherten börsengehandelten Produkten (ETPs), wie die in Europa für Fonds und Privatanleger zugelassenen ETCs. Sie gaben darüber hinaus an, diese Vorgehensweise auch in den nächsten zwölf Monaten beibehalten zu wollen.

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular