Eine Konsolidierungswoche

Marktkommentar Michael Blumenroth – 17.01.2020

Wöchentlicher Marktbericht

Nach dem neuen Siebenjahreshoch in US-Dollar bzw. einem Allzeithoch in Euro in der vergangenen Woche ließen es die Goldpreise diese Woche etwas ruhiger angehen.

Nachdem der politische Konflikt zwischen den USA und dem Iran etwas aus dem Fokus der Investoren verschwand, rückten andere Faktoren wieder in den Vordergrund.

So zum Beispiel die Konjunkturdaten und der Handelskonflikt zwischen den USA und China.

Am vergangenen Freitag lagen die US-Arbeitsmarktdaten leicht unter den Erwartungen, was dafür sorgte, dass die Marktzinsen leicht sanken und die Goldpreise leicht stiegen.

In dieser Woche blickten die Händler auf den so genannten Phase-1-Handelsdeal zwischen den USA und China. Positiv wurde gewertet, dass beide Seiten offensichtlich miteinander reden und Handelsvereinbarungen schließen können. Andererseits war dies bereits eingepreist und es bleibt unsicher, ob und wie ein umfassender Deal zustande kommt. Dies verunsicherte die Marktteilnehmer jedoch nur leicht.

Sichere Häfen taten sich diese Woche daher auch schwer, mit Ausnahme des Franken. Wir blicken auf eine Konsolidierungswoche zurück.

Goldpreise im Wochenvergleich leicht schwächer

In US-Dollar betrachtet kletterte der Goldpreis von 1.548 $/Unze bereits am vergangenen Freitag auf 1.563 $/Unze. Am Dienstag fiel er im Zuge des kleinen Ausverkaufs sicherer Häfen auf 1.536 $/Unze und hatte sich gestern, am Donnerstagnachmittag, leicht erholt und notierte bei 1.552 $/Unze.
Der Xetra-Gold stieg recht parallel am vergangenen Freitag von 44,85 €/ Gramm auf 45,10 €/ Gramm. Nach einem bisherigen Wochentief bei 44,50€/ Gramm am Dienstag handelt es nun wieder etwas höher um 44,80€/Gramm.

Mit einem Auge wird der Goldpreis wohl auch kommende Woche auf die Zinsentwicklung schauen.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen guten Start ins Wochenende.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

22.10.2020 - 22.10.2020 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung

Digitalkonferenz

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular