Die Zahl des Monats: 1.284

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 01.06.2020

gold coins
© PantherMedia /Grafvision (YAYMicro)

Viele der heute verfügbaren Goldmünzen begeistern nicht nur Sammler, sie sind in aller Regel auch gesetzliches Zahlungsmittel, wie etwa der Krügerrand oder die kanadische Maple-Leaf-Münze. Letztere wird seit 1979 geprägt, der Krügerrand ist seit 1961 offizielles Zahlungsmittel Südafrikas.

Auch andere begehrte Goldmünzen wie der American Gold Eagle oder der Wiener Philharmoniker sind erst im letzten Jahrhundert eingeführt worden, nämlich 1986 bzw. 1989. Viel früher, nämlich 1284, wurde in Venedig eine Goldmünze geprägt, die für viele Jahrhunderte den Maßstab für sichere Zahlungsmittel setzte.

Venezianische Dukaten: über 500 Jahre die härteste Währung der Welt

Ende des 13. Jahrhunderts eingeführt, verbreiteten sich die in Venedig geprägten Dukaten mit einem Feingehalt von 986/1000 Gold erst in Europa und später auch im Rest der Welt. Im 14. Und 15. Jahrhundert galten die Dukaten als Welthandelsmünzen. Die Goldmünzen mit einem Gewicht von 3,49 Gramm hatten über die Jahrhunderte hinweg einen so stabilen Feingehalt, dass sie sogar als Maßstab für Gewichtsvergleiche genutzt wurden. Auch das Münzbild blieb bis Ende der Venezianischen Republik im Jahr 1797 praktisch unverändert, was den Dukaten für mehr als 500 Jahre zur stabilsten Währung der Welt machte. Zwar waren zur Zeit der Einführung der Dukaten auch Goldgulden, „Florentiner“ genannt, im Umlauf, jedoch setzten sich Dukaten aufgrund ihres standardisierten und zuverlässigen Feingehalts schnell gegen die Konkurrenz durch.

Goldmünzen als Leitwährung existierten schon in der Spätantike

Im 3. Jahrhundert führte der römische Kaiser Konstantin der Große den Solidus ein, eine Münze mit hohem Goldgehalt und einem Gewicht von 4,55 Gramm. Der Solidus entwickelte sich rasch zur Leitwährung in Europa, Nordafrika und Vorderasien und verteidigte diese Stellung bis ins 12. Jahrhundert erfolgreich. Er kann somit durchaus als Vorläufer der venezianischen Dukaten gesehen werden. 
 

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular