Deutsche Privatanleger im „Goldrausch“

Aktuelles (Werbung) Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 01.09.2021

© Umicore
© Umicore

Ein Grund für die Leidenschaft der Deutschen für Gold ist möglicherweise das im internationalen Vergleich das etwas stärker ausgeprägte risikoaverse Anlageverhalten. Ganz sicher aber spielt auch die Minuszinspolitik der Europäischen Zentralbank eine Rolle, die in letzter Zeit auch immer mehr von Banken und Sparkassen hinsichtlich der Geldeinlagen ihrer Privatkunden ab einer bestimmten Höhe übernommen wird.

Erstes Halbjahr 2021: höchste Goldnachfrage seit 10 Jahren

Mehr als 90 Tonnen Gold haben die Deutschen nach aktuellen Angaben des World Gold Council in den ersten sechs Monaten dieses Jahres gekauft. Damit sind sie in Europa Spitzenreiter, mit einigem Abstand gefolgt von der Schweiz und Österreich. Aber auch im Vergleich zu anderen Ländern kann sich der Goldhunger deutscher Privatanleger sehen lassen: Im gleichen Zeitraum kauften US-Privatanleger nur 61 Tonnen Gold, was bereits eine Steigerung von 54 Prozent gegenüber dem zweiten Halbjahr 2020 darstellte. Lediglich in China wurde im ersten Halbjahr 2021 noch mehr Gold gekauft als in Deutschland, nämlich 145 Tonnen.

Auch mit Gold hinterlegte ETCs sind stark nachgefragt

Von Jahresbeginn bis 20. August 2021 wurde die Top Ten der weltweit meistgehandelten Goldfonds und börsengehandelten Rohstoffe mit Gold-Hinterlegung von drei deutschen ETCs angeführt. Der Bestand von Xetra-Gold wuchs in diesem Zeitraum um 9,7 Prozent auf aktuell mehr als 239 Tonnen an. Dass Gold – ganz gleich ob in physischer oder Wertpapierform – in Deutschland so stark nachgefragt wird, liegt an der Inflationsangst der Privatanleger, die sich in der Zwischenzeit als durchaus gerechtfertigt erwiesen hat: Aktuell beträgt die Teuerungsrate in Deutschland 3,9 Prozent und ist damit so hoch wie seit 28 Jahren nicht mehr. Experten halten einen weiteren Anstieg der Inflation bis auf 5 Prozent zum Jahresende für möglich, wodurch die Nachfrage nach Gold als bewährter Inflationsschutz tendenziell weiter angeregt werden dürfte.

Arnulf Hinkel
Finanzjournalist

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular