Werbung

Zentralbanken 2023: zweithöchste Goldkäufe aller Zeiten

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 14.02.2024

© PantherMedia /gutarphotoghaphy (YAYMicro)

Nur 2022 fiel mit einer zuvor nie dagewesenen Ausweitung der globalen Goldreserven von 1.082 Tonnen noch höher aus, allerdings nur marginal: Im Dezember 2023 summierten sich die Goldzukäufe der Zentralbanken auf 1.037 Tonnen. Zum Vergleich: 2010 erreichten die weltweiten Goldreserven-Käufe nicht einmal die 80 Tonnen-Marke. In den letzten 14 Jahren, die ausnahmslos Nettogoldzukäufe verzeichneten, wuchsen die Goldreserven um 7.800 Tonnen – über 2.100 Tonnen davon allein seit 2022.

Nutzen der Goldreserven im Wandel der Zeiten

Mit der Einführung des Goldstandards im Jahr 1870 mussten alle Nationen, die an dem neuen Währungsregime teilnehmen wollten, umfangreiche Goldzukäufe tätigen, um ihre Landeswährungen abzusichern. Nur so konnte das neue System fester Wechselkurse unter den Teilnehmerstaaten funktionieren. Der reine Goldstandard wurde jedoch aufgrund seiner mangelnden Flexibilität wieder aufgegeben, ebenso wie später das nach dem II. Weltkrieg eingeführte, deutlich flexiblere Bretton-Woods-System. Seitdem dienen Goldreserven den Zentralbanken vor allem zur Absicherung gegen Währungsschwankungen des US-Dollars und als Reserve in Krisenzeiten. Es gibt jedoch noch eine weitere Motivation, Goldreserven auszubauen.

Streben nach Unabhängigkeit von der US-amerikanischen Weltwährung

Es ist kein Zufall, dass die chinesische Notenbank 2023 mit 215 Tonnen die höchsten Goldzukäufe tätigte: Wie viele andere Nationen, meistens Schwellenländer, will sich China von der wichtigsten Reserve- und weltweiten Leitwährung US-Dollar unabhängiger machen. 2022 erwies sich die Türkei mit 147 mit Tonnen als größter Goldkäufer, 2021 war es Thailand mit 90,2 Tonnen. Mit 41,7 Tonnen weitete die Indische Zentralbank 2020 die Goldreserven weltweit am deutlichsten aus. Wie groß der Anteil von Goldreserven an den gesamten Fremdwährungsreserven einer Zentralbank ist, unterscheidet sich von Land zu Land: So besitzt China zwar mit rund 2.200 Tonnen die siebtgrößten Goldreserven der Welt, diese stellen jedoch nur 4 Prozent der gesamten Fremdwährungsreserven des Landes.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

26.04.2024 - 27.04.2024 Invest Stuttgart

Veranstaltungen

07.09.2024 - 07.09.2024 Börsentag Berlin

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold(at)deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:  media-relations(at)deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular