Wöchentlicher Marktbericht von Goldexperte Michael Blumenroth

Marktkommentar 14.04.2016

Haussierende Aktienmärkte und ein starker US-Dollar bremsen Gold bis dato lediglich kurz aus


Wie vergangene Woche schon erwähnt, gibt es den Marktkommentar diese Woche etwas früher, da ich morgen den ganzen Tag über auf der Invest-Messe beschäftigt sein werde.

Eine für die Anhänger des edelsten aller Metalle zweigeteilte Woche liegt bis dato hinter uns. Bis zum Dienstagnachmittag sah die Welt noch recht gut aus. Ein schwächelnder US-Dollar und Unsicherheit an den Aktienmärkten halfen dem Goldpreis auf den höchsten Stand seit vier Wochen. Hatten wir am Freitag vergangener Woche noch bei 1.233 US$/Unze gehandelt, so kletterte der Goldpreis bis auf 1.262,50 US$/Unze hoch.

In der Nacht zu Mittwoch wurden aus China Daten zur Handelsbilanz veröffentlicht, die über den Erwartungen lagen. Dies fachte die Risikofreude an den Märkten neu an, so dass die Aktienmärkte weltweit haussierten. Steigende Aktienmärkte haben allerdings auch zur Folge, dass Anleger sichere Häfen nicht mehr für so notwendig erachten wie zuvor. Zudem legte der US-Dollar gestern gegen die G10 Währungen wie Euro, Yen, Franken und Pfund deutlich zu. Steigende Kurse des US-Dollar verteuern aber das weltweit in US-Dollar gehandelte Gold, so dass die Goldpreise deswegen meist nachgeben.

So war es auch diesmal der Fall. Von den o.a. 1.262 US$/Unze ging es abwärts bis auf 1.230 US$/Unze heute Nacht. Beim Schreiben dieser Zeilen handeln die Goldpreise wieder etwas erholt bei 1.242 US$/Unze – also immerhin doch knapp zehn US-Dollar höher als um diese Zeit am vergangenen Freitag.
Der nachgebende Kurs des Euro gegen den US-Dollar begünstigt dabei zusätzlich die Anleger, die in Gold gegen Euro betrachtet investiert sind. Der Kurs des Xetra-Gold steigt im Wochenverlauf von 34,90 €/Gramm bis auf 35,60 €/Gramm und notiert beim Verfassen dieser Zeilen bei 35,50 €/Gramm.

Morgen dürften die Märkte die in der Nacht veröffentlichten Daten zum BIP und der Industrieproduktion aus China diskutieren. Am Sonntag steht in Doha das Treffen einiger Ölförderländer auf der Agenda, bei dem über das Einfrieren der Ölproduktion diskutiert werden wird. Je nach Ergebnis dieser Diskussionen könnt es am Montag zu recht heftigen Marktbewegungen kommen. Und zwar an vielen Märkten. Schauen wir mal.

Ein  erholsames Wochenende wünsche ich Ihnen allen.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

22.10.2020 - 22.10.2020 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung

Digitalkonferenz

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular