Wie hoch ist der Incentive-Preis für eine Unze Gold?

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 20.07.2018

Der Kauf- bzw. Verkaufspreis von Gold wird durch das Verhältnis von Angebot und Nachfrage gebildet. Geopolitische Ereignisse, Krisen oder die Angst vor Krisen, das Niveau der Leitzinsen weltweit und die Entwicklung auf den Aktien- und Anleihenmärkten können sich auf den Preis auswirken. Es gibt jedoch noch einen anderen Preis für eine Unze Gold: nämlich die Kosten, die entstehen, um das seltene Edelmetall zu entdecken, zu fördern und daraus Goldbarren und -münzen zu fertigen.

Kosten für die Goldproduktion steigen kontinuierlich

Mit der massiven Ausweitung der Goldförderung in den letzten Jahrzehnten ist die Entwicklung neuer Förderstätten deutlich teurer geworden: Nach einer Studie der Edelmetall-Beratungsgesellschaft Metals Focus haben sich die Kosten für die Erschließung neuer Goldvorkommen und Konstruktion neuer Produktionsstätten in den letzten 15 Jahren durchschnittlich um jährlich knapp 10 Prozent erhöht.

Unter 1.500 US-Dollar pro Unze Gold lohnt sich die Erschließung nicht

Metals Focus hat ausgerechnet, wie hoch der Preis einer Unze Gold mindestens sein muss, damit Minenbetreiber genügend wirtschaftlichen Anreiz (Englisch: incentive)  haben, um neue Goldvorkommen zu entdecken und nutzbar zu machen. Der Preis einer Unze Gold aus neuentdeckten Vorkommen setzt sich folgendermaßen zusammen: Durchschnittlich 75 US-Dollar entfallen laut einer Studie von MinEx Consulting  auf die Entdeckung neuer Vorkommen, weitere 200 US-Dollar werden anteilig für die Kapitalkosten zur Konstruktion einer Goldmine fällig. Mit Abstand am höchsten sind die Unterhaltungskosten für den Betrieb einer Goldmine, die laut dem GFMS-Report 2017 von Metals Focus bei ca. 1.150 US-Dollar liegen. Schließlich muss noch eine Kapitalrendite (return of investment) von 15 Prozent addiert werden, um die Kapitalbeschaffung sicherzustellen. Sollte das Goldvorkommen in politisch sehr instabilen Regionen liegen, müsste die Kapitalrendite entsprechend höher ausfallen. Damit liegt der sogenannte Incentive-Preis für eine Unze Gold bei rund 1.500 US-Dollar.

Foto: Panthermedia

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular