Werbung

Passend zur Jahreszeit: die Gold/Skipass-Ratio

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 22.01.2024

(c) Xetra-Gold

Millionen EU-Bürger freuen sich jedes Jahr auf die Skisaison in den Wintermonaten. Worauf sich begeisterte Skifahrer weniger freuen: die jährlich steigenden Kosten für den Skipass. Ein aktuelles „In gold we trust“-Special rechnet vor, dass seit Anfang der 1990er Jahre die Durchschnittspreise für Skipässe in Österreich um fast ein Drittel stärker gestiegen sind als die Gesamtinflation in Europa: Während die Konsumentenpreise sich im Durchschnitt in den letzten 33 Jahren mehr als verdoppelt haben, sind die Kosten für Skipässe um mehr als das Dreifache gestiegen.

Was geschieht, wenn man einen Skipass in Gold aufwiegt?

Die kürzlich veröffentlichte Studie hat untersucht, wie viele Skipässe man im Laufe der letzten 33 Skisaisons für eine Unze Gold hätte kaufen können. Dabei wurden die Verbesserungen bei den Ski-Resorts in Österreich, die während des langen Beobachtungszeitraums stattgefunden haben – deutlich mehr Komfort und viel kürzere Wartezeiten als vor 33 Jahren – und die dadurch überdurchschnittlichen Preissteigerungen ebenso wenig herausgerechnet wie die allgemeinen Inflationsraten. Die Ergebnisse wurden in Form einer Gold/Skipass-Ratio aufbereitet, so wie man es bereits vom Gold/Mac-Index und der Gold/iPhone-Ratio kennt.

In Gold kostet ein Skipass heute 57 Prozent weniger als vor 33 Jahren

Vergleicht man die Entwicklung der Kaufkraft des Edelmetalls von 1991 bis heute und berechnet, wie viele Skipässe man für eine Unze Gold erwerben kann, muss man feststellen, dass man trotz überdurchschnittlicher Preissteigerungen bei den Skipässen heute 27 Tagespässe erhält, während man zu Beginn des Beobachtungszeitraums vor 33 Jahren pro Unze Gold nur 12 Tagestickets bekommen hätte. Die teuerste Skisaison der letzten drei Jahrzehnte war übrigens 1998/99, als man lediglich 8,5 Skipässe für eine Unze Gold hätte erwerben können.

Auch wenn die Gold/Skipass-Ratio keine offizielle Maßzahl ist wie etwa die Gold/Silber-Ratio, basiert sie doch auf Fakten und zeigt eindrucksvoll, wie sich Gold über einen langen Zeitraum als Wertspeicher und Inflationsschutz bewährt hat.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

16.03.2024 - 16.03.2024 Anlegertag München

Veranstaltungen

26.04.2024 - 27.04.2024 Invest Stuttgart

Veranstaltungen

07.09.2024 - 07.09.2024 Börsentag Berlin

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold(at)deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:  media-relations(at)deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular