Werbung

Notenbanken halten größte Goldreserven aller Zeiten

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 13.12.2022

© Umicore

Ende 2021 hielten die weltweiten Zentralbanken 35.516 Tonnen Gold als Teil ihrer Fremdwährungsreserven – der höchste Wert seit der Jahrtausendwende. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres kauften Notenbanken noch einmal kräftig dazu. Allein im dritten Quartal 2022 wurden die ohnehin schon enormen Goldreserven im Vergleich zum Vorjahresquartal noch einmal um fast 400 Tonnen ausgebaut. Das entspricht mehr als dem Dreifachen des Vorjahresquartals – ein Rekordwert.

Mehr Goldreserven als zu Zeiten des Bretton-Woods-Systems

Nicht nur der Zuwachs in diesem Jahr stellt ein absolutes Hoch dar, auch die Höhe der gesamten Goldreserven 2022 ist auf Rekordniveau: Anfang Dezember lagen sie nach aktuellen Daten des World Gold Council bei 36.745,8 Tonnen, ein historisch einmaliger Wert. Selbst 1970 während des durch das Bretton-Woods-Abkommen modifizierten Goldstandards lagen die weltweiten Goldreserven mit 36.606 Tonnen darunter und hatten in den Jahrzehnten danach deutlich abgenommen, bis sie in den 2010er Jahren wieder stark anstiegen.

Gold für viele Notenbanken das Gros der Fremdwährungsreserven

Für wie wichtig Notenbanken Gold in ihrer Funktion als Inflationsschutz und Wertspeicher halten, zeigen jedoch nicht nur die absoluten Goldbestände und -zukäufe, sondern auch deren Anteil an den gesamten Fremdwährungsreserven eines Landes. In der absoluten Summe führen traditionell die USA, deren Gesamtreserven zu 65,9 Prozent aus Gold bestehen, was 8.133,5 Tonnen entspricht, gefolgt von europäischen Staaten wie Deutschland mit 64,9 Prozent respektive 3.355,1 Tonnen, Italien mit einem Goldanteil von 62,2 Prozent an den Gesamtreserven, was 2451,8 Tonnen entspricht, sowie Frankreich mit 1.436,8 Tonnen respektive einem Goldanteil von 57 Prozent. Den weltweit höchsten Goldanteil an den Fremdwährungsreserven hält übrigens die portugiesische Notenbank mit 69,6 Prozent. Allerdings belaufen sich die portugiesischen Goldreserven auf vergleichsweise bescheidene 382,6 Tonnen.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

04.03.2023 - 04.03.2023 Börsentag Frankfurt 2023

Veranstaltungen

17.03.2023 - 18.03.2023 Invest Stuttgart 2023

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular