Werbung

Neue Gold-Studie von Mercer ab sofort verfügbar

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 19.01.2024

Die rundum aktualisierte Mercer-Studie „Gold als Anlageklasse für institutionelle Investoren“ steht interessierten Anlegern auf der Xetra-Gold-Website unter „Downloads“ zur Verfügung. Die zuletzt 2021 erschienene Publikation umfasst aktuelle Untersuchungsergebnisse von Langzeitstudien, die auch für private Goldanleger von Interesse sein dürften. Das Kapitel „Regulatorische Rahmenbedingungen für Investoren“ richtet sich ausschließlich an institutionelle Investoren. Der Untersuchungszeitraum umfasst 24 Jahre und hat damit eine hohe Aussagekraft.

Wie verändern sich Korrelationen von Anlageklassen zueinander in Krisenzeiten?

Eine besondere Eigenschaft des Edelmetalls als Bestandteil jedes Anlegerportfolios besteht darin, dass sich die Korrelation von Gold zu Aktien und Anleihen ändert, wenn durch wirtschaftliche oder geopolitische Krisen eine reguläre Marktphase durch ein sogenanntes „Stress-Regime“ abgelöst wird. Mercer hat dies anhand der Korrelationen von EU-Aktien mit hoher Marktkapitalisierung und Gold auf Basis von Daten über mehr als zwei Jahrzehnte überprüft und konnte diese These durchaus bestätigen: Beim Wechsel von einer regulären zu einer Krisenphase veränderte sich die Korrelation von Aktien zu Gold von 0,51 (recht hohe Korrelation, d.h. beide Anlageklassen entwickeln sich in die gleiche Richtung) zu -0,41, also eine relativ starke Auseinanderentwicklung der Kursverläufe.

Gold-Allokationen verbessern das Risiko-Rendite-Niveau 

In Krisenzeiten kann bereits eine Gold-Beimischung von nur 1 Prozent des Portfolio-Wertes laut der Studie den Conditional Value at Risk (CVaR), welcher den durchschnittlichen prozentualen Verlust des Portfoliowertes innerhalb des unteren Endes der Renditeverteilung bezeichnet, reduzieren. Gleichzeitig belegt die aktuelle Mercer-Gold-Studie aber auch, dass Gold in höherer Allokation, nämlich von 10,7 bis 17 Prozent des Portfoliowertes, einen deutlichen Nutzen über das komplette untersuchte Renditespektrum hinweg bietet: Durch die Beimischung von Gold zu einem aus Aktien und Anleihen bestehenden Investment-Portfolio kann jede Zielrendite mit einem geringeren Verlustrisiko – oder CVaR – erreicht werden.

Hier geht es zur Studie: Mercer-Studie: Gold als Anlageklasse für Institutionelle Investoren
 

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

16.03.2024 - 16.03.2024 Anlegertag München

Veranstaltungen

26.04.2024 - 27.04.2024 Invest Stuttgart

Veranstaltungen

07.09.2024 - 07.09.2024 Börsentag Berlin

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold(at)deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:  media-relations(at)deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular