Goldpreis: US-Dollar wichtiger als Realzinsen

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 30.04.2018

Seit jeher orientieren sich viele amerikanische Investoren am US-Dollar, um die kurzfristige Goldpreisentwicklung abzuschätzen. In den letzten Jahren allerdings hatte die Zinsentwicklung den Dollar als Preisindikator ein wenig in den Hintergrund gedrängt. FED-Entscheidungen und die Erwartung einer sich normalisierenden Geldpolitik beeinflussten den Goldpreis. In jüngster Zeit erlebt der US-Dollar allerdings ein Comeback: Die negative Korrelation zum Goldpreis ist wieder stärker geworden. Laut einer aktuellen Analyse des World Gold Council könnte dies auch in den nächsten Monaten so bleiben.

Negative Realzinsen beeinflussen den Goldpreis stärker als positive

Während sich der Goldpreis in Zeiten negativer Realzinsen in den USA tendenziell doppelt so gut entwickelt wie im langjährigen Mittel, bleibt seine Entwicklung bei positiven Realzinsen bis zu einem Niveau von 2,5 Prozent ebenfalls positiv. Trotz klarer negativer Korrelation bedeutet dies, dass ein fallendes Zinsniveau mit steigenden Goldpreisen einhergeht, steigende Zinsen aber nicht zwingend den Goldpreis schwächen.

US-Dollar-Goldpreis-Korrelation ist negativ, verläuft jedoch asymmetrisch

Wie die aktuelle Analyse des World Gold Council anhand der Auswertung monatlicher Golddaten von Januar 1971 bis März 2018 belegt, steigt der Goldpreis in Zeiten eines schwachen Dollars tendenziell doppelt so stark wie er bei einem steigenden US-Dollar fällt. Diese asymmetrische Korrelation lässt sich auch bei der Entwicklung des Goldpreises in Bezug auf andere Währungen beobachten: Während der europäischen Staatsschuldenkrise verhielt sich der Goldpreis im Verhältnis zur Entwicklung des Euro ganz ähnlich. Diese Asymmetrie bei der Performance des Goldpreises im Vergleich zu bedeutenden Währungen nutzen deshalb viele Investoren, um sich mit Gold gegen potenzielle Währungsschwächen abzusichern.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

22.10.2020 - 22.10.2020 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular