Goldinvestments: Sicherheit beeinflusst Kostenprofil

Aktuelles (Werbung) Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 13.06.2018

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, an der Preisentwicklung von Gold zu partizipieren – vom Direktkauf von Goldbarren bis hin zu strukturierten Produkten. Neben wichtigen Kriterien wie Preistransparenz und Fungibilität eines Goldprodukts spielen Transaktionskosten und Sicherheit eine wichtige Rolle bei der Investitionsentscheidung.

In der unlängst vorgestellten "Transaktions- und Distributionskostenanalyse Gold", die das Research Center for Financial Services der Steinbeis-Hochschule Berlin im Auftrag der Deutsche Börse Commodities erstellt hat, wurden die Kosten für den Erwerb und Besitz von Gold in unterschiedlichen Anlageformen miteinander verglichen. Dabei wurden nicht die Kosten spezifischer Produkte, sondern die Durchschnittswerte der einzelnen Produktgruppen einander gegenübergestellt. 

Physischer Direktkauf in der Regel am teuersten

Bereits ab einer Goldmenge von 10 Gramm ist der Kauf von goldbasierten Wertpapieren eine deutlich kostengünstigere Alternative zum physischen Erwerb. Bei einer Investition in Höhe von €1.000 entstehen beim Kauf von Goldbarren Transaktionskosten von 6,71 Prozent. Bei ETCs bzw. ETFs mit physischer Hinterlegung und Auslieferungsmöglichkeit betragen die Transaktionskosten dagegen nur 2,76 bzw. 3,48 Prozent.

Absicherung gegen Totalverlust kostet extra

Die Transaktionskosten beim Kauf von physisch hinterlegten Gold-ETCs bzw. ETFs mit Auslieferungsmöglichkeit sind deutlich geringer als beim Direktkauf von Gold, liegen aber über denen anderer goldbasierter Wertpapiere: Physisch hinterlegte ETCs bzw. ETFs ohne Auslieferungsmöglichkeit sind mit 2,42  bzw. 2,48 Prozent etwas günstiger, beim Kauf von Wertpapieren ohne physische Hinterlegung sinken die Transaktionskosten noch einmal: Beim Kauf von Gold-Zertifikaten etwa betragen die Transaktionskosten nur 2,28 Prozent. Allerdings droht bei einer solchen Investition im Extremfall der Totalverlust. Insofern stellen physisch hinterlegte Gold-ETCs mit Auslieferungsmöglichkeit den goldenen Mittelweg dar, da sie bei einem günstigen Transaktionskostenprofil die größtmögliche Absicherung bieten.

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular