Werbung

Gold hat seit Jahresbeginn 7 Prozent zugelegt

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 02.04.2024

Nachdem der Goldpreis in der Eurozone im vergangenen Jahr um 9 Prozent stieg, ist das Edelmetall in den ersten drei Monaten 2024 noch einmal um 7 Prozent teurer geworden. Über die letzten zwölf Monate betrachtet ist Gold von 58,30 € pro Gramm auf 64,92 gestiegen und hat damit ein Plus von 11,3 Prozent erzielt. Das 52-Wochen-Hoch von 65,11 € stellt gleichzeitig das bisherige Allzeithoch dar, es wurde im noch jungen Jahr 2024 erreicht. Seit der Jahrtausendwende hat Gold jährlich im Durchschnitt 8,51 Prozent zugelegt – die Performance des Edelmetalls der letzten Jahre liegt also durchaus im Trend.

Gold-Performance liegt deutlich über den Renditen von Staatsanleihen

Dass die Beimischung von Gold in einem primär aus Aktien und Anleihen bestehenden Portfolio zu einer besseren risikobereinigten Rendite führen kann, ist allgemein bekannt. Spätestens seit der Jahrtausendwende gilt das Edelmetall darüber hinaus aber auch als Renditebringer. Ein Blick auf die aktuellen Verzinsungen 10-jähriger europäischer Staatsanleihen verrät, warum: Sichere Staatsanleihen aus erfolgreichen Industriestaaten sind häufig fester Bestandteil von eher risikoaversen Portfolios, bieten meist aber deutlich weniger Rendite als Gold.

10-jährige Staatsanleihen der Eurozone bieten nur niedrige Renditen

Während die Renditen der meisten angelsächsischen Staaten mit rund 4 Prozent oder etwas mehr verzinst werden, bieten die Anleihen der wirtschaftlich stärksten Länder der Eurozone – Deutschland und Frankreich – zurzeit nur 2,36 respektive 2,84 Prozent Rendite. Andere europäische Staaten wie Finnland, Schweden, Norwegen oder die Niederlande bieten teils noch weniger, und selbst die lange Zeit als schwächere Ökonomien geltenden Mitglieder der Eurozone – Italien und Griechenland – können mit Renditen von 3,65 bzw. 3,26 Prozent mit der Performance von Gold nicht mithalten. Mit dem Beginn der Zinswende in der Eurozone könnte das Edelmetall im weiteren Verlauf noch weiter gestärkt werden.
 

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

26.04.2024 - 27.04.2024 Invest Stuttgart

Veranstaltungen

07.09.2024 - 07.09.2024 Börsentag Berlin

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold(at)deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:  media-relations(at)deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular