Gold findet etwas Unterstützung durch den Handelskonflikt USA-China

10.05.2019 - Marktkommentar

von Michael Blumenroth

Wöchentlicher Marktbericht

Diese Woche ist das dominierende Thema an den Märkten ganz klar der sich aktuell zuspitzende Handelskonflikt zwischen den USA und China. Nachdem dieser an den Märkten erstaunlicherweise in den vergangenen Wochen als quasi gelöst eingepreist worden war, wurde das Thema am Sonntag von US-Präsident Trump überraschend wieder aus der Schublade gezogen. Er kündete aus Frustration über die langsamen Fortschritte hinsichtlich eines Handelsabkommens an, dass ab heute Zölle in Höhe von 25 Prozent (statt wie bisher 10 Prozent) auf Waren aus China im Wert von 200 Milliarden US-Dollar erhoben würden. Heute finden zwar weitere Gespräche zwischen Vertretern der US-Regierung und Chinas statt, die eine weitere Eskalation verhindern und eine Lösung des Handelskonflikts ermöglichen sollen. An die Märkte ist momentan allerdings natürlich etwas Unsicherheit zurückgekehrt.

Dies war besonders an den Aktienmärkten abzulesen, die von Montag bis Donnerstag teilweise recht ordentlich zurücksetzten. Sichere Häfen, nämlich Staatsanleihen und der Yen, waren stattdessen gefragt. Und auch der Goldpreis profitierte von der Unsicherheit an den Märkten.

Gold in US-Dollarwieder über 1.280 US$

In US-Dollar betrachtet handelte das Gold nämlich am Donnerstagvormittag vergangener Woche bei 1.272 $/Unze. Es setzte im Laufe des Donnerstag weiter zurück – und zwar bis auf 1.266,50 $/Unze, den bisher tiefsten Kurs im Jahr 2019. Wir erinnern uns: Am Mittwochabend hatte die US-Notenbank Investoren, die sich Hinweise auf mögliche Zinssenkungen der Fed erhofften, enttäuscht. Nach den US-Arbeitsmarktdaten am Freitag (der Anstieg der Löhne und Gehälter lag leicht unter den Erwartungen) kletterte der Goldpreis bereits wieder über die Marke von 1.280 $/Unze. Die Unsicherheit hinsichtlich des Handelskonflikts schubste den Goldpreis dann am Mittwoch auf das bisherige Wochenhoch bei 1.291,50 $/Unze. Aktuell handeln wir nun wieder etwas leichter bei 1.285 $/Unze.

Leichte Gewinne für Xetra-Gold

Für den Euro ging es im Wochenverlauf in einer recht engen Handelsspanne tendenziell leicht aufwärts, nachdem er vergangenen Freitag noch bis auf 1,1140 €/US$ gefallen war (aktueller Kurs 1,1225 €/US$). So konnte denn auch der Preis von Xetra-Gold im Wochenverlauf leicht an Wert zulegen. Von 36,50 €/Gramm am vergangenen Donnerstagmorgen kletterte Xetra-Gold ebenfalls bis zum Mittwoch aufwärts bis auf 37,10 €/Gramm. Danach ging es dann die Hälfte der Strecke wieder zurück. Aktuell notiert er nämlich bei 36,80 €/Gramm.

Die Märkte warten nun auf weißen Rauch aus Washington, was die Gespräche zwischen den USA und China anbelangt. Je unsicherer die Lage hier ist, desto förderlicher ist das natürlich dem Goldpreis. Heute Nachmittag könnten auch die US-Verbraucherpreise Beachtung finden.

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein erholsames Wochenende.

Kommende Veranstaltungen

28.09.2019 - 28.09.2019

Meistersingerhalle Nürnberg, Münchener Straße 21, 90478 Nürnberg

Börsentag Nürnberg 2019

Finanzevent für Privatanleger

12.10.2019 - 12.10.2019

MOA Bogen Stephanstr. 38-43 10559 Berlin-Moabit

Börsentag Berlin 2019

Finanzevent für Privatanleger

23.10.2019 - 24.10.2019

Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstraße 11 60325 Frankfurt

Frankfurter Investmentfondstage der Börsen-Zeitung

Konferenz/Kongress

Youtube-Kanal

Aktien, Gold und Co – Blumenroths Börsenkommentar Mai 2019

Aktien, Gold und Co – Blumenroths Börsenkommentar Mai 2019

Gold Stories: Episode #1: Goldschürfen in Deutschlands Flüssen

Gold Stories: Episode #1: Goldschürfen in Deutschlands Flüssen

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen: Tel: +49-(0) 69-2 11-1 47 30

Zum Kontaktformular