Werbung

Gold: bewährter Portfolioschutz bei Rezession

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 04.04.2023

Die EU-Kommission hat vor Kurzem ein Gutachten veröffentlicht, laut dem eine Rezession in der Eurozone knapp vermieden werden und die Inflationsrate bis Ende 2023 leicht sinken könnte. Die bestehende Geldentwertung, die die Kaufkraft und damit den Konsum einschränkt, sowie die durch die Leitzinserhöhungen der EZB erschwerten Unternehmensfinanzierungen stellen jedoch für die Länder der Eurozone eine schwere konjunkturelle Belastung dar. Per Definitionem spricht man bereits von einer Rezession, wenn in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen das Bruttoinlandsprodukt stagniert oder sinkt.

Sinkende Aktienkurse kennzeichnen kontraktive Konjunkturphasen

Neben Konsumrückgang und pessimistischen Wirtschaftsprognosen sind u.a. auch schwächelnde Leitindizes typisch für eine Rezession, was sich negativ auf die Wertentwicklung von Anlegerportfolios auswirkt. Nach einer Analyse der letzten acht größeren und kleineren Rezessionen durch die Incrementum AG auf Basis von US-Wirtschaftsdaten von Reuters Eikon hat Gold in jedem Fall zuverlässig als ausgleichender Faktor bei Einbrüchen des Leitindex S&P 500 agiert – während der Ölkrise 1974 bis 1975 genauso wie während der Finanzkrise 2008 bis 2009 und der Corona-bedingten Konjunktureintrübungen in vielen Ländern.

Kann Gold rezessionsbedingte Portfolioverluste auffangen?

Während der schwächsten Konjunkturphasen der acht untersuchten Rezessionen der US-Wirtschaft verlor der S&P 500 im Durchschnitt maximal 6,3 Prozent, während der US-Goldpreis um 14,5 Prozent zulegte, der Goldpreis in der Eurozone sogar um 18,1 Prozent. Weil in den meisten Depots der Goldanteil dafür zu gering ist, wurden die durch schwächelnde Aktienkurse erlittenen Verluste zwar in den wenigsten Anlegerportfolios ausgeglichen. In allen analysierten Fällen von 1970 bis 2020 konnte das Edelmetall jedoch seiner Aufgabe als Portfoliostabilisator und sicherer Hafen gerecht werden und damit Verlusten aus dem Aktienbestand im Depot entgegensteuern.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

16.03.2024 - 16.03.2024 Anlegertag München

Veranstaltungen

26.04.2024 - 27.04.2024 Invest Stuttgart

Veranstaltungen

07.09.2024 - 07.09.2024 Börsentag Berlin

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold(at)deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:  media-relations(at)deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular