Die Zahl des Monats: 49 Prozent

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 04.07.2019

Fast die Hälfte der Goldproduktion wird für die Herstellung von Schmuck und Golduhren verwendet.

Hätten Sie das gedacht? Zwar wird der Löwenanteil sowohl des geförderten als auch des recycelten Goldes als Investition in das eigene Vermögen verwendet, jedoch in anderer Form als man vielleicht vermuten würde: Fast die Hälfte der heutigen Goldproduktion wird für die Herstellung von Schmuck und Golduhren verwendet. Wurden beispielsweise 2018 insgesamt 3.346,9 Tonnen* Gold gefördert und 1.172,6 Tonnen recycelt, flossen davon rund 2.200 Tonnen direkt in die Schmuckproduktion.

Regional unterschiedliche Mentalitäten bei der Goldanlage

Die massive Nachfrage nach Goldschmuck stammt zu einem großen Teil aus aktuellen und ehemaligen Schwellenländern. Über die Hälfte des 2018 produzierten Goldschmucks wurde in China (672,5 Tonnen) und Indien (598 Tonnen) nachgefragt. Speziell in Indien geht das auf jahrtausendealte Traditionen zurück: Vor allem in der Hochzeitssaison wird Goldschmuck in für andere Nationen undenkbaren Mengen gekauft und geschenkt. Generell wird in Indien wie im gesamten asiatischen Raum Goldschmuck auch sehr stark als Wertanlage gesehen und deutlich häufiger in Form von Goldbarren oder -münzen erworben. In China wurden 2018 lediglich 304,2 Tonnen Goldbarren bzw. -münzen nachgefragt, in Indien nur 162,4 Tonnen.

In Industrienationen wird Gold primär als Investment geschätzt

Denken in Europa und den USA Menschen an Gold, dann in erster Linie in Barren-, Münz- oder Wertpapierform. Von dem 2018 geförderten und recycelten Gold flossen 1090,2 Tonnen in die Goldbarren- und -münz-Produktion sowie 68, 9 Tonnen in die Besicherung von goldbasierten ETFs mit physischer Hinterlegung. Die letztgenannte Verwendung von Gold hat in nur 15 Jahren signifikant an Bedeutung gewonnen. Dienten bis Ende 2003 überschaubare 41 Tonnen Goldbestand als Besicherung für goldbasierte ETFs, wuchs dieser bis Ende 2018 auf 2.440,4 Tonnen weltweit. Bei Xetra-Gold, dem in Europa führenden Gold-ETC mit physischer Absicherung, ist der Bestand an Goldbarren mittlerweile auf fast 194 Tonnen gestiegen.

*Alle Daten sind offiziellen Publikationen des World Gold Council entnommen.
Bildnachweis: © panthermedia.net /netfall


Youtube-Kanal

Das sind die meist gestellten Fragen zu Xetra-Gold

Das sind die meist gestellten Fragen zu Xetra-Gold

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular