Werbung

Die Zahl des Monats: 20 Millionen

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 01.09.2022

Mehr als 205.000 Tonnen Gold wurden nach Angaben des World Gold Council von Beginn der Menschheit an bis Ende 2021 weltweit gefördert. Laut der amerikanischen Behörde U.S. Geological Survey könnten angesichts der seit Jahren konstant hohen Abbauvolumina die Goldvorräte in den heute bestehenden Goldminen bereits in 12 Jahren erschöpft sein. Allerdings gibt es auf der Erde durchaus Goldvorkommen, die vom Menschen noch nicht angetastet wurden – und das aus gutem Grund.

Im Meerwasser befindet sich doppelt so viel Gold wie im Meeresboden

Wer – analog zu den Vorkommen auf der Erde – Gold im Boden der Weltmeere vermutet, liegt richtig: Dort werden bis zu 10 Millionen Tonnen des Edelmetalls vermutet. Noch mehr – nämlich doppelt so viel ­ soll sich direkt im Meerwasser befinden, fein aufgelöst. Allerdings enthält ein Liter Meerwasser nach Schätzungen der Wetter- und Ozeanografiebehörde der Vereinigten Staaten NOAA nur etwa ein Milliardstel Gramm Gold, weshalb eine Bergung dieses enormen Meeresschatzes bislang als wirtschaftlich völlig unrentabel eingestuft wurde. Das könnte sich in absehbarer Zukunft ändern: Mithilfe spezieller Bakterien und einem biotechnischen Verfahren sollen die im Meerwasser befindlichen Gold-Nanopartikel umweltschonend und mit vertretbaren Kosten gefördert werden können.

Gold macht konkurrenzlos effizient Meerwasser trinkbar

Das Edelmetall befindet sich nicht nur im Meerwasser, es könnte außerdem Abhilfe angesichts der immer bedrohlicheren globalen Trinkwasserknappheit schaffen: Mithilfe von mit Goldnanopartikeln ummanteltem Titanoxid ist es einem internationalen Forschungsteam unter Leitung von Wissenschaftlern der Far Eastern Federal University und der ITMO University in Russland gelungen, in Labortests die Gewinnung von Trinkwasser aus Salzwasser gegenüber allen bisherigen Methoden um den Faktor 2,5 zu beschleunigen. Dadurch könnte die Trinkwassergewinnung deutlich kostengünstiger und schneller als bisher werden.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

08.10.2022 - 08.10.2022 Börsentag Berlin 2022

Finanzevent für Privatanleger

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular