Die Zahl des Monats: 1885

Aktuelles (Werbung) Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 01.03.2021

Copyright: Sheba Media

Der Begriff „Goldrausch“ ist wohl untrennbar mit dem US-Staat Kalifornien verbunden, wohin es ab 1848 Hunderttausende von Glückrittern zog. Dieser Goldrausch war jedoch weder der erste – der wurde nämlich 1693 durch große Goldfunde in Brasilien ausgelöst – noch war es der letzte. In Südafrika startete die massenhafte Suche nach Goldvorkommen deutlich später, gegen Ende des 19. Jahrhunderts – unter anderem auch in der nach einem Goldsucher benannten Stadt Barterton, in deren Nähe 1885 mit der Errichtung von Goldminen begonnen wurde.

Die übliche Lebensdauer einer Goldmine: 10 bis 30 Jahre

Ein langer Atem ist im Minengeschäft Voraussetzung: Von den ersten Probebohrungen eines Minenunternehmens bis zum Beginn der Bauarbeiten für eine Goldmine können zehn Jahre und mehr vergehen. Dann dauert es noch einmal bis zu fünf Jahre, bis alle Genehmigungen eingeholt sind und die darauffolgenden Konstruktionsarbeiten durchgeführt werden können. Schließlich muss meistens nicht nur die Mine selbst, sondern auch die komplette Infrastruktur von Unterkünften und Einkaufsmöglichkeiten für die Minenarbeiter bis hin zur Logistikkette errichtet werden. Dann erst beginnt der eigentliche Betrieb der Goldmine, der zwischen zehn und 30 Jahren andauern kann. In Barterton jedoch gibt es eine Goldmine, die 1885 gebaut wurde und noch immer aktiv ist.

Sheba Mine: nach über 100 Jahren immer noch in Betrieb

Copyright: Sheba Media

Als erste der insgesamt sechs Goldminen, die Ende des 19. Jahrhunderts bei Barberton errichtet wurden, verdient die Sheba Mine den Titel „älteste aktive Goldmine der Welt“. Diesen Umstand hat sie, wie auch ihre Schwester-Minen, einer für Barterton damals eher unglücklichen Entwicklung zu verdanken. Gerade als die Goldgräberstadt florierte – es gab sogar eine Börse – startete 1898 in Witwatersand aufgrund der dort entdeckten enormen Goldvorkommen ein Goldrausch, der alles zuvor in Südafrika dagewesene übertraf, woraufhin die meisten Goldsucher Barterton verließen. Die dortigen Minen wurden nun viel weniger intensiv genutzt als zuvor, aber dafür umso länger, und bis heute sind es schon 135 Jahre, wenn man die Konstruktionszeit mitzählt.

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular