Eine recht ereignislose Woche für das Gold

Marktkommentar Michael Blumenroth – 31.03.2017

Wöchentlicher Marktbericht

Bis dato bewegten sich die Goldpreise in dieser Woche recht wenig. Vorübergehend sah es so aus, als ob das edelste aller Metalle auf ein neues Jahreshoch steigen könnte. Nach dem gescheiterten Anlauf zur Gesundheitsreform in den USA kam es zu montäglichen Kursverlusten an den US-Aktienmärkten, einem Rückgang der Renditen der dortigen Staatsanleihen und zu Kursverlusten für den US-Dollar. All dies war natürlich tendenziell positiv für den Goldpreis. Im Verlauf der Woche setzte sich dann aber an den Märkten die Erwartung durch, dass Donald Trump nun halt bei seiner angekündigten „phänomenalen“ Steuerreform Gas geben müsse, was sich dann im Endeffekt positiv auf die US-Wirtschaft auswirken sollte. Dies führte schließlich dazu, dass der US-Dollar sich seit Dienstag gegen die meisten Währungen an Kursgewinnen erfreuen kann. Und auch die US-Renditen legten tendenziell wieder zu.

Wurde Gold am vergangenen Freitag noch um die 1.242 US$/Unze gehandelt, so kletterte es bis zum Montagabend nach dem „Rohrkrepierer“ der US-Gesundheitsreform bis auf 1.261 US$/Unze aufwärts. Nachdem Gold dann von Dienstag an bei oder über 1.250 US$/Unze umgesetzt wurde, fiel es gestern Abend bzw. heute Nacht auf ein Wochentief bei 1.240 US$/Unze. Aktuell notieren wir um die 1.243 US$/Unze herum. Was immerhin noch einen marginalen Wochengewinn bedeutet.

Die Investoren in der Eurozone können sich hingegen dank des im Wochenverlauf von Preisen über 1,09 auf aktuell 1,0680 zurücksetzenden Euro über deutlichere Kursgewinne freuen. Hier ging es fast ein Prozent im Wochenvergleich aufwärts. Von 37,10 €/Gramm am vergangenen Freitag rückte der Xetra-Gold-Preis bis auf 37,50 €/Gramm am Mittwochmittag vor. Heute Morgen zum Handelsstart handelt er etwas tiefer, nämlich knapp über 37,40 €/Gramm.

Heute dürften Quartalsendgeschäfte den Handel dominieren. Wird Gold in US-Dollar betrachtet den bisherigen Jahresgewinn von knapp sieben Prozent verteidigen können? Auch werden viele Anleger auf die Inflationsdaten für die Eurozone und eine Vielzahl von Konjunkturdaten aus den USA blicken. Auch in der nächsten Woche wird es einiges an Daten geben, die Aufschluss über die Entwicklung der Weltkonjunktur geben könnten. Ich melde mich bereits am nächsten Donnerstag wieder, da ja ab Freitag die Invest-Messe in Stuttgart ihre Tore öffnen wird.

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein hoffentlich noch sonniges, entspanntes Wochenende. 

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

22.10.2020 - 22.10.2020 9. Investmentfondstag der Börsen-Zeitung

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular