Ein Filmtipp: „Gold“ von Thomas Arslan

Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 02.10.2018

In den über 6.000 Jahren, in denen Menschen Gold nutzen, war das gelbe Edelmetall niemals allein auf die Rolle als Zahlungsmittel oder Anlagemöglichkeit beschränkt. Es hat unzählige hochentwickelte Kulturen geprägt und ist auch heute fester Bestandteil unseres Alltags. Deshalb wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen ein kultureller Beitrag stehen, bei dem es im engeren Sinne um Gold geht.

Im Sommer 1898, auf dem Höhepunkt des Klondike-Goldrauschs, tritt eine kleine Gruppe deutscher Auswanderer eine 1.500 km lange Reise durch das nördliche British-Columbia an: Der Lockruf des Goldes ist bis nach Bremen vorgedrungen, wo ihn die Ärmsten der Armen hören und ihm folgen. 

Die Natur als Feind: Reise ins Herz der Finsternis – und der Verlockung

Neben hervorragend agierenden Schauspielerinnen und Schauspielern wie Nina Hoss, Lars Rudolph und Uwe Bohm spielt die kanadische Landschaft eine Hauptrolle: Unendlich, unergründlich und faszinierend präsentiert sie sich den Glücksrittern und dem Zuschauer gleichermaßen. Mit fortlaufender Dauer des Films gibt sich die unberührte Natur jedoch immer unheimlicher und gefährlicher. Dass der Führer der Reisegruppe keineswegs die Expertise besitzt, die er anfänglich vorgab, macht die Sache nicht besser. Bald schon gibt es erste Verluste an Menschenleben zu beklagen. Die Natur zeigt sich in ihrer ganzen Unbarmherzigkeit; den anfänglich optimistischen Goldsuchern wird klar, dass dies eine Reise ohne Wiederkehr wird.

Im Wettbewerb um den Goldenen Bären

Ob mit seinem Dokumentarfilm "Aus der Ferne", der auf der Berlinale 2006 vertreten war, oder seinem Berliner Großstadtdschungeldrama "Im Schatten" – Regisseur Tomas Arslan weiß, wie man Natur und Städtelandschaften ebenso beeindruckend wie furchteinflößend inszeniert. "Gold" war auf der Berlinale 2013 Teilnehmer im Kampf um den Goldenen Bären, aus dem er sieglos hervorging. Hauptkritikpunkt von Journalisten wie Zuschauern war die etwas zu lange Spieldauer des Films. Regisseur Arslan nahm sich daraufhin den Film noch einmal vor und brachte eine um 13 Minuten gestraffte Fassung in die Kinos, die nichts von ihrer visuellen und erzählerischen Wucht eingebüßt hat. "Gold" beleuchtet den amerikanischen Goldrausch von einer ganz eigenen Seite und fügt dem Neo-Western-Genre eine neue Dimension hinzu.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen

24.10.2020 - 24.10.2020 Börsentag Nürnberg 2020

Finanzevent für Privatanleger

Veranstaltungen

02.11.2020 - 03.11.2020 Private Wealth Excellence Forum

Veranstaltungen

09.11.2019 - 09.11.2019 Hamburger Börsentag 2020

Informationsveranstaltung für Privatanleger und Anlageberater

Youtube-Kanal

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold - Nach der Seitwärtsphase der Krisengewinner? Interview mit Michael König

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Gold als eigene Anlageklasse: Interview mit Steffen Orben

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Herstellung von Edelmetallbarren bei Umicore

Bitte wählen Sie die optionalen Cookies aus, um Youtube zu aktivieren.

Newsletter

Interessieren Sie sich für regelmäßige Informationen rund um Xetra-Gold? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen, kostenlosen Newsletter mit aktuellen Bestandszahlen, Veranstaltungshinweisen sowie Marktausblicken zum Thema Gold.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Schade, dass Sie sich von unserem Newsletter abmelden möchten. Wenn Sie Informationen vermissen, schreiben Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Natürlich können Sie sich jederzeit erneut für den Newsletter registrieren.

Notwendige Pflicht-Angaben sind mit einem * markiert.

Ihre Daten, die wir für den Versand der o.g. Informationen erheben, werden im Sinne der DSGVO verarbeitet. D.h.: Sie werden ausschließlich für die o.g. Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Abmeldung von unseren Informationsdiensten ist jederzeit über die Abmeldefunktion möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Xetra-Gold Newsletter

Xetra-Gold-Hotline

Xetra-Gold-Hotline

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten. Und so erreichen Sie uns: 9-18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

xetra-gold@deutsche-boerse.com

Für Presseanfragen:media-relations@deutsche-boerse.com

Zum Kontaktformular